Universität Luzern  bleibt im Fernunterricht
  • News
Soziale Kontakte pflegen an der Uni Luzern – das war einmal. (Bild: Daniela Dürr)

Nur in Ausnahmefällen gibts Lockerungen Universität Luzern bleibt im Fernunterricht

1 min Lesezeit 19.04.2021, 20:39 Uhr

Die Universität Luzern lockert die Corona-Massnahmen nur vorsichtig. Seminare und Vorlesungen werden bis zum Ende des Frühjahrssemesters grundsätzlich digital durchgeführt. Ausnahmen sind zwar möglich, allerdings nicht bei den Prüfungen.

Ab dieser Woche ist an den Schweizer Hochschulen wieder Präsenzunterricht möglich. Doch die Universität Luzern verzichtet vorerst darauf: Sie hatte im Sinne der Planungssicherheit bereits am 22. März beschlossen, die regulären Lehrveranstaltungen und die Prüfungen digital durchzuführen, wie sie in einer Mitteilung schreibt.

Allerdings erhalten die Dozierenden nun die Möglichkeit, in Ausnahmefällen und in einem eng begrenzten Rahmen Lehrveranstaltungen hybrid oder vor Ort anzubieten. Veranstaltungen wie Tagungen oder Weiterbildungen würden grundsätzlich ebenfalls digital stattfinden, wobei auch hier Ausnahmen möglich seien. Ausschliesslich digital finden die Prüfungen statt.

Dafür entfällt die Einschränkung, dass der Zutritt zum Uni-Gebäude für Studierende und die Öffentlichkeit auf den Zugang zur Bibliothek und zum Studiladen begrenzt ist. Allerdings bleiben laut Mitteilung gewisse Bereiche wie die Mensa und das Foyer geschlossen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF