Universiade: Alpine Skirennen finden im Hoch-Ybrig statt
  • News
  • Sport
Austragungsort der Skirennen an der Winteruniversiade 2021: Hoch-Ybrig. (Bild: Facebook Hoch-Ybrig)

Hockey in Zug und Sursee, Snowboard in Engelberg Universiade: Alpine Skirennen finden im Hoch-Ybrig statt

1 min Lesezeit 09.04.2018, 12:13 Uhr

Das Skigebiet Hoch-Ybrig wird Austragungsort der alpinen Ski-Wettkämpfe an der Winteruniversiade 2021. Damit stehen die sieben Austragungsorte für die neun obligatorischen Sportarten der Winteruniversiade fest, die schwerpunktmässig in Luzern und Umgebung stattfindet.  

Neben dem Skigebiet Hoch-Ybrig ist Andermatt-Realp (Langlauf) als Schauplatz der Wettkämpfe der Winterunsiversiade vorgesehen. In Engelberg findet Curling, Freestyle Skiing, Snowboard statt. Auf der Lenzerheide der Biathlon, in Luzern (Short Track und Eiskunstlauf) sowie in Sursee und Zug die Eishockey-Spiele

Dass die alpinen Ski-Wettkämpfe der 30. Winteruniversiade im Jahr 2021im Skigebiet Hoch-Ybrig stattfinden gab das Schwyzer Skigebiet am Montag bekannt. Somit sei man einer von sieben Austragungsorten des weltweit grössten Multisport-Anlasses im Winter nach den Olympischen Winterspielen.

Laut Wendelin Keller, Verwaltungsratspräsident der Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig AG habe es  es bereits zweimal Bestrebungen gegeben, in der Region Olympische Winterspiele zu organisieren: «Dass wir nun Teil dieses Multisport-Grossanlasses für Studierende werden, ist umso schöner.»

Meisterschaftstaugliche Pisten

Das Skigebiet verfügt über homologierten Slalom- und Riesenslalom-Pisten sowie einer Super-G-Piste, auf der bereits Schweizer Meisterschaften durchgeführt wurden. «Auf die Athletinnen und Athleten warten attraktive und anspruchsvolle Rennstrecken», sagt Karl Lustenberger, Leiter Sport im OK der Winteruniversiade. Inspiziert werden die Anlagen im Ybrig bereits von internationalen Experen in dieser Woche.

Die Winteruniversiade findet alle zwei Jahre statt. Mehr als 2500 aus 50 Ländern Personen nehmen an ihr teil – davon über 1600 Athleten mit Betreuerstab. Startberechtigt sind Studenten an Fachhochschulen und Universitäten im Alter von 17 bis 25 Jahren.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.