19.11.2020, 06:27 Uhr Unicef: „Verlorene Corona-Generation“

1 min Lesezeit 19.11.2020, 06:27 Uhr

Angesichts vieler Corona-Einschränkungen im medizinischen und sozialen Bereich auch für junge Menschen warnt das UNO-Kinderhilfswerk Unicef vor einer «verlorenen Covid-Generation». Die Unterbrechung wichtiger Dienstleistungen sei die grösste Bedrohung für Kinder, so Unicef-Direktorin Henrietta Fore. «Je länger die Krise andauert, so gravierender sind ihre Auswirkungen auf Bildung, Gesundheit, Ernährung und Wohlbefinden der Kinder. Die Zukunft einer ganzen Generation ist in Gefahr.» Fore zitiert einen Bericht nach dem in etwa einem Drittel von 140 untersuchten Ländern die Zahl der Kinder, die medizinische Hilfen erhielten, zurückgeht. Grund sei die Angst vor Ansteckung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.