09.11.2020, 16:12 Uhr Ungarn verschärft Corona-Massnahmen

1 min Lesezeit 09.11.2020, 16:12 Uhr

Ungarn verhängt eine nächtliche Ausgangssperre ab 20 Uhr. Ausserdem werden Restaurants und Museen geschlossen, ältere Schülerinnen und Schüler werden digital unterrichtet und im Privaten dürfen sich noch höchstens zehn Personen treffen. Am Wochenende gilt die Ausgangssperre bereits ab 13 Uhr. Damit reagiert die ungarische Regierung auf die steigenden Corona-Fallzahlen. Falls die Ansteckungen weiter stiegen, könnten die Spitäler die Krise nicht mehr bewältigen, sagte Regierungschef Viktor Orban in einem Internet-Video. Heute gaben die ungarischen Behörden mehr als 5000 Neuansteckungen bekannt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.