Unfall zwischen Motorradfahrer und Velofahrer

1 min Lesezeit 10.05.2015, 16:35 Uhr

Am Sonntagmittag hat sich in Alberswil eine Kollision zwischen einem Motorradfahrer und einem Velofahrer ereignet, meldet die Luzerner Polizei. Beide Fahrer waren um 11 Uhr auf der Willisauerstrasse unterwegs. Sie fuhren vom Burgrainkreisel Richtung Alberswil. Auf der Höhe der Liegenschaft Michelhüsli wollte der Velofahrer vor einem Auto nach links auf den Rad-Gehweg abbiegen. Der Autofahrer reduzierte die Geschwindigkeit, um dem Radfahrer das Einspuren zu ermöglichen.

Gleichzeitig beschleunigte der an dritter Stelle folgende Motorradlenker seine Maschine und setzte zum Überholen des Autos an. In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem abbiegenden Velofahrer und dem überholenden Motorrad. Beide Zweiradlenker kamen zu Fall.

Sie wurden mit einem Rettungswagen hospitalisiert. Die Lenker zogen sich leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 10’000 Franken. Die Unfallstelle war für den Verkehr während zwei Stunden gesperrt und wurde lokal umgeleitet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF