Unfall in Hünenberg – Hundebesitzer verurteilt
  • News
Ein Schäferhund brachte Frühling einen Velofahrer zu Fall. (Bild: Pixabay)

Schäferhund rammte Velofahrer Unfall in Hünenberg – Hundebesitzer verurteilt

1 min Lesezeit 02.01.2021, 09:02 Uhr

In Hünenberg kam es während des Lockdowns im März zu einem unangenehmen Zusammenprallen zwischen einem Schäferhund und einem Velofahrer. Letzterer trug ein Schädelhirn-Trauma davon.

Der Hundebesitzer führte seinen Deutschen Schäferhund an jenem verhängnisvollem März-Abend angeleint zum Spaziergang aus. Nachdem das Tier auf einer rechts angrenzenden Wiese sein Geschäft verrichtet hatte, wollte der Zuger gerade den Hundekot aufnehmen. Da geschah es.

Der Schäferhund rannte unverhofft auf die Fahrbahn, wo er mit einem Velofahrer zusammenpralle. Dieser stürzte unglücklich. Ein Schädelhirn-Trauma sowie eine Magenblutung waren unter anderem die Folge.

Die Zuger Staatsanwaltschaft wirft dem Zuger nicht vor, die Körperverletzung verursacht zu haben. Auch von Schadensersatz oder Schmerzensgeld ist in ihrem Strafbefehl keine Rede. Aber: Der Mann habe seinen Schäferhund ungenügend unter Kontrolle gehabt. Er wird daher der Missachtung des Übertretungsstrafgesetzes schuldig gesprochen. Bezahlen muss er eine Busse von 100 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 19:05:06.011168