Drei Unfälle sorgten auf der A14 für Stau
  • News
Stau Zwischen Gisikon-Root und Buchrain (Bild: Luzerner Polizei)

Zwei Leichtverletzte Drei Unfälle sorgten auf der A14 für Stau

1 min Lesezeit 11.11.2020, 07:18 Uhr

Zwischen Gisikon-Root und Buchrain kam es am Mittwochmorgen zu mehreren Unfällen. Fünf Fahrzeuge waren direkt beteiligt.

Bei Inwil haben sich am Mittwochmorgen gleich drei Unfälle ereignet. Gemäss einer Mitteilung der Luzerner Polizei kam es auf der Höhe des Rastplatzes St. Kathrinen in Fahrtrichtung Luzern erst zu zwei Auffahrkollisionen, bei denen jeweils zwei Fahrzeuge involviert waren.

Ein weiterer Lenker konnte daraufhin nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die linke Leitplanke. Zwei Personen wurden bei den drei Unfällen leicht verletzt, sie begeben sich falls nötig jedoch selbstständig in ärztliche Behandlung.

Fünf Fahrzeuge waren in die Unfälle involviert. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Fahrstreifen mussten wegen der Aufräum- und Bergungsarbeiten gesperrt werden – drei Autos mussten abtransportiert und die Fahrbahn wegen ausgelaufener Flüssigkeit gereinigt werden. Der Verkehr wurde über den Rastplatz St. Kathrinen geführt.

Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 19’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF