Eisblock durchschlug Frontscheibe von Auto
  • News
Der Eisblock schlug auf der A14 kurz vor Luzern in die Frontscheibe eines Autos ein. (Bild: Luzerner Polizei)

Unfälle auf A14 bei Buchrain Eisblock durchschlug Frontscheibe von Auto

2 min Lesezeit 21.01.2021, 14:34 Uhr

Von Zug Richtung Luzern stauten sich am Morgen die Fahrzeuge. Grund waren zwei Unfälle auf der A14 zwischen Buchrain und dem Rathausen-Tunnel. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Auf der A14 herrschte am Donnerstagmorgen Richtung Luzern Stau. Grund dafür waren zwei Unfälle, wie die Polizei am Nachmittag mitteilt. Der erste ereignete sich kurz vor 9 Uhr und zeigt, warum es so wichtig ist, das Fahrzeug vor der Fahrt vom Schnee zu befreien: Ein Block aus gefrorenem Schnee löste sich nämlich beim Rathausentunnel vom Dach eines Lieferwagens, der Richtung Zug unterwegs war. Der Eisblock durchschlug daraufhin die Frontscheibe eines Autos, das Richtung Luzern fuhr.

Der Schnee landete im Innern des Autos, das auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Autolenker wurde dabei leicht verletzt. Er wird sich nötigenfalls jedoch selbst in ärztliche Behandlung begeben, schreibt die Polizei. Der Fahrer des Lieferwagens hatte nicht angehalten, konnte aber in der Zwischenzeit ermittelt werden.

Zwei Verletzte bei Folgeunfall

Kurz nach diesem Unfall ereignete sich ein weiterer. Ein Autofahrer, der Richtung Luzern unterwegs war, bemerkte die vor ihm stehenden Fahrzeuge auf der linken Spur zu spät. Deshalb bremste er ab und wechselte auf den rechten Fahrstreifen, wo er gegen die Heckecke eines anderen Autos prallte. Die beiden Lenker wurden dabei verletzt und anschliessend mit der Ambulanz ins Spital gefahren.

Alle an den Unfällen beteiligten Fahrzeuge – mit Ausnahme des Lieferwagens – mussten abgeschleppt werden. Zudem musste die Fahrbahn gereinigt werden. Wegen des Rückstaus musste die Einfahrt Buchrain Richtung Luzern zeitweise gesperrt werden. Nach 10 Uhr war die Unfallstelle jedoch geräumt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.