15.02.2020, 17:21 Uhr Unfälle auf A6: Geisterfahrer stirbt

1 min Lesezeit 15.02.2020, 17:21 Uhr

Auf der Autobahn A6 bei Rubigen/BE ist am Samstagmorgen ein 82-jähriger Falschfahrer ums Leben gekommen. Nach Angaben der Kantonspolizei Bern war der Mann mit seinem Auto von Bern Richtung Thun in falscher Fahrtrichtung unterwegs und verursachte drei Unfälle. Insgesamt waren acht Fahrzeuge involviert. Zwei weitere Personen wurden bei den Unfällen verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte standen im Einsatz. Der betroffene Abschnitt der Autobahn war nach dem Unfall während mehreren Stunden gesperrt. Es kam zu grossen Verkehrsbehinderungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.