01.01.2021, 11:29 Uhr Unbewilligte Grossfeiern aufgelöst

1 min Lesezeit 01.01.2021, 11:29 Uhr

In der Silvesternacht hat die Waadtländer Polizei eine illegale Party mit 200 bis 300 Personen aufgelöst. Der Organisator sei festgenommen worden und müsse wegen Verstosses gegen die Corona-Massnahmen mit einer Anzeige rechnen, teilte die Polizei mit. Die Party fand in einer ehemaligen Gewerbehalle in Villeneuve statt. An der Räumung des Geländes waren mehr als 100 Polizistinnen und Polizisten beteiligt. Die Partygäste wurden mit einem Extrazug nach Lausanne gebracht. Auch in Volketswil im Kanton Zürich fand eine unbewilligte Party mit mehr als 100 Gästen statt. Kurz nach Mitternacht löste die Polizei nach eigenen Angaben die Veranstaltung auf. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF