17.11.2020, 07:49 Uhr Unbeliebte Schnelltests bei Ärzten

1 min Lesezeit 17.11.2020, 07:49 Uhr

Die seit gut zwei Wochen zugelassenen Corona-Schnelltests werden in der Schweiz kaum genutzt. Sie dauerten zu lange und seien zu ungenau, heisst es aus Fachkreisen. So sagt etwa Philippe Luchsinger, Präsident des Haus- und Kinderärzteverbands, das ganze Prozedere des Schnelltests in einer Arztpraxis dauere bis zu einer Stunde. Denn Abstrich, Analyse und Beratungsgespräch müsse alles sofort passieren. Weil die Tests zu ungenau seien, gebe es zudem zahlreiche falsch negative Resultate. Laut dem Bundesamt für Gesundheit werden immer mehr Schnelltests eingesetzt. Genaue Zahlen will das BAG bald veröffentlichen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.