06.02.2021, 14:45 Uhr Umzug von Gegnern der Corona-Massnahmen

1 min Lesezeit 06.02.2021, 14:45 Uhr

In der Stadt Zug haben am Samstag über 400 Menschen gegen die Corona-Massnahmen demonstriert, wie die Nachrichtenagentur Keystone-SDA berichtete. Die Demonstrierenden marschierten in Zweier-Kolonne und mit Abstand zum Landsgemeindeplatz am See. Dort war eine bewilligte Kundgebung mit Reden geplant. Der Protestmarsch verlief ohne Zwischenfälle. Laut Polizeiangaben kam es zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen. Die grosse Mehrheit der Teilnehmer trug Gesichtsmasken. Organisiert wurde die Demonstration vom Verein «Stiller Protest». Dieser wehrt sich gegen die behördlichen Massnahmen gegen das Coronavirus. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.