Überladener Lastwagen in Ebikon angehalten
  • News
Luzerner Polizei kontroliert in Ebikon einen Lastwagen (Symbolbild: Luzerner Polizei)

Sieben Tonnen zu viel geladen Überladener Lastwagen in Ebikon angehalten

1 min Lesezeit 10.12.2020, 17:21 Uhr

Am Donnerstagmorgen wurde auf der Autobahn in Ebikon ein Lastwagen angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass das Sattelmotorfahrzeug sieben Tonnen zu viel geladen hatte.

Auf der Autobahn A14 in Ebikon wurde von einer Polizei Patrouille ein Sattelmotorfahrzeug kontrolliert, wie es in einer Mitteilung der Luzerner Polizei heisst. Bei der Wägung auf dem Stützpunkt Sprengi wurde festgestellt, dass der Lastwagen sieben Tonnen zu viel geladen hatte.

Nachdem ein Teil des Aushubmaterials, dass der Lastwagen beförderte auf ein anderes Fahrzeug umgeladen wurde, konnte der Chauffeur weiterfahren. Der Lastwagenlenker wird nun an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.