Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

30.11.2019, 17:45 Uhr Übergewicht: Kampf um WM-Titel geplatzt

1 min Lesezeit 30.11.2019, 17:45 Uhr

Die Boxweltmeisterschaft im Superfedergewicht war schon vor dem ersten Gong in Las Vegas beendet. Der Mexikaner Andres Gutierrez wurde vom Kampf ausgeschlossen und musste das Hotel verlassen. Grund: Er war zu schwer. Genau elf englisch-amerikanische Pfund, das entspricht knapp fünf Kilogramm, lag er beim Wiegen vor dem Duell über dem Limit von 58,967 Kilo. Damit hätte er gleich drei Gewichtsklassen höher antreten müssen. «Ich habe Jungs gesehen, die hatten zwei oder drei Pfund Übergewicht. Das ist immer noch unprofessionell. Mit elf Pfund Übergewicht anzukommen, ist eine Schande. So etwas habe ich noch nie gesehen», schimpfte Promoter Bob Arum.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare