15.02.2021, 17:37 Uhr Über 700 Festnahmen in der Türkei

1 min Lesezeit 15.02.2021, 17:37 Uhr

Die türkische Polizei hat in 40 Städten mehr als 700 Personen festgenommen, denen Verbindungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK zur Last gelegt werden. Unter den Festgenommenen sind auch Mitglieder der pro-kurdischen Partei HDP, wie das türkische Innenministerium meldete. Präsident Recep Tayyip Erdogan hält die legale Partei für den verlängerten Arm der PKK. Zuvor hatte die türkische Regierung der PKK vorgeworfen, ihre Milizen in Nordirak hätten 13 türkische Gefangene getötet. Die PKK wies dies zurück und erklärte, die Menschen seien bei einem türkischen Bombenangriff gestorben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.