Über 500 neue Arbeitslose im Kanton Luzern
  • Wirtschaft
Am meisten neue Arbeitslose vermeldete das Gastgewerbe. (Symbolbild: Emanuel Ammon/AURA)

Erste Zahlen zu den Folgen der Corona-Krise Über 500 neue Arbeitslose im Kanton Luzern

2 min Lesezeit 08.04.2020, 10:28 Uhr

Von Februar bis März 2020 wuchs die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Luzern um 564 Personen auf total 4’626 Arbeitslose an. Am meisten sind Menschen aus dem Gastgewerbe betroffen. Wenig überraschend reisst die Corona-Krise die Anzahl der Übernachtungen chinesischer Gäste in die Tiefe.

Im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr stieg die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Luzern in diesem März um 530 Personen auf 4’626 Arbeitslose an. Dies entspricht einem Anstieg um 12,9 Prozent, schreibt Lustat Statistik Luzern. Schweizweit betrug der Anstieg 20,7 Prozent.

Zwischen Februar 2020 und März 2020 wuchs die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Luzern um 564 Personen, also um knapp 14 Prozent. Schweizweit betrug das Wachstum 15,1 Prozent. Somit stieg die Arbeitslosenquote zwischen Februar und März 2020 im Kanton Luzern um 0,3 Prozentpunkte von 1,7 auf 2,0 Prozent. Schweizweit stieg die Quote um 0,4 Prozentpunkte von 2,5 auf 2,9 Prozent.

Gastgewerbe hat am meisten Arbeitslose

Am meisten neue Arbeitslose vermeldete das Gastgewerbe mit einem Nettozugang von 141 Personen. Das sind knapp 35 Prozent mehr gegenüber März 2019. Die weiteren relativ stark von Arbeitslosigkeit betroffenen Branchen erlebten im Vergleich zum Vorjahresmonat einen unterdurchschnittlich starken Zuwachs an Arbeitslosen. Es sind dies die Warenherstellung (+1 Prozent), das Baugewerbe (+8 Prozent) und der Handel/Motorfahrzeuge (+9,9 Prozent).

Knapp 75 Prozent weniger Übernachtungen von chinesischen Touristen

Auch auf den Tourismus hat die Corona-Krise einen massiven Einfluss. Im Januar 2020 wurde mit rund 120’900 registrierten Übernachtungen eine Zunahme der Logiernächte um 17,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat registriert.

Das Ausbleiben der Gäste wurde im Februar spürbar: Mit rund 101’800 Übernachtungen sank die Nachfrage im Kanton Luzern gegenüber Februar 2019 um rund 9’400 Übernachtungen. Das sind 8,5 Prozent weniger.

In der Stadt Luzern belief sich die Abnahme gar auf 12,2 Prozent. Hauptgrund für den Rückgang war das Ausbleiben chinesischer Touristen. So wurden im Kanton Luzern gegenüber dem Vorjahresmonat rund 74,8 Prozent weniger Übernachtungen von chinesischen Gästen gezählt, so Lustat Statistik Luzern.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF