13.06.2020, 01:39 Uhr Über 41’800 Todesfälle in Brasilien

1 min Lesezeit 13.06.2020, 01:39 Uhr

Mittlerweile sind in Brasilien mehr Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben als in Grossbritannien. Das südamerikanische Land weist damit nach den USA die meisten Todesfälle und die meisten Infektionen auf. Nach Angaben des brasilianischen Gesundheitsministeriums stieg die Zahl der Todesfälle innert 24 Stunden um 909 auf 41’828. Die Zahl der bestätigten Infektionen stieg um 25’982 auf insgesamt 828’810 Fälle. 365’063 an Covid-19 Erkrankte seien inzwischen wiedergenesen. Brasilien hat rund 212 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.