11.01.2021, 17:21 Uhr UBS verstärkt Aktivitäten in China

1 min Lesezeit 11.01.2021, 17:21 Uhr

Die Schweizer Grossbank UBS will die Zahl der Mitarbeitenden im chinesischen Investmentbanking in den nächsten drei bis fünf Jahren verdoppeln. Da China seine Kapitalmärkte weiter öffne, komme immer mehr ausländisches Kapital herein, sagte Eugene Qian, Chairman des chinesischen Brokerage- Gemeinschaftsunternehmens UBS Securities, an einer Branchenkonferenz in Shanghai. Das führe dazu, dass Talente in China knapp würden. Auch andere globale Banken und Vermögensverwalter verstärken ihre Investitionen in China, nachdem das Land im vergangenen Jahr seinen Finanzsektor im Rahmen eines Handelsabkommens mit den USA vollständig geöffnet hat. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.