08.12.2020, 03:42 Uhr Uber verkauft Sparte von Roboterwagen

1 min Lesezeit 08.12.2020, 03:42 Uhr

Der Fahrdienst-Vermittler Uber steigt aus der Entwicklung von selbstfahrenden Autos aus. Uber werde die entsprechende Abteilung an die Start Up-Firma Aurora abgeben, teilt das Unternehmen mit. Wie beide Firmen schreiben, wollen sie zudem gemeinsam auf den Einsatz von selbstfahrenden Autos bei Uber hin-arbeiten. Uber werde 400 Millionen Euro in Aurora investieren, um sich eine Beteiligung an der Firma zu sichern. Die Entwicklung einer eigenen Techno-logie für selbstfahrende Autos war vom ehemaligen Uber-Chef Travis Kalanick vorangetrieben worden. Er sah darin die Möglichkeit Kosten zu sparen, falls Computer anstelle von Personen am Steuer sitzen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF