19.08.2019, 22:45 Uhr Twitter und Facebook sperren Konten

1 min Lesezeit 19.08.2019, 22:45 Uhr

Im Zusammenhang mit den Protesten in Hongkong hat der Kurznachrichtendienst Twitter hunderte Konten blockiert. Diese seien missbraucht worden, um politische Meinungsverschiedenheiten in Hongkong zu stiften, teilte Twitter mit. 936 Konten seien entfernt und bis zu 200’000 Konten seien vorsorglich blockiert worden. Die Konten seien von China aus koordiniert und genutzt worden, um die Legitimität der Protestbewegung in Hongkong zu untergraben, hiess es weiter. Auch Facebook teilte mit, nach einem Hinweis von Twitter seien mehrere Seiten und Konten vom sozialen Netzwerk gelöscht worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.