11.02.2021, 09:34 Uhr Twitter sperrt indische Benutzerkonten

1 min Lesezeit 11.02.2021, 09:34 Uhr

Bei den teils gewaltsamen Protesten von Bauern in Indien spielten auch soziale Medien eine wichtige Rolle. Nach einer Aufforderung der indischen Regierung hat Twitter jetzt 500 Benutzerkonten gesperrt. Die Regierung übe starken Druck auf Twitter aus, erklärt SRF-Südasien-Korrespondent Thomas Gutersohn. Dies unter anderem auch durch eine eigene Plattform. Die Sperrung von Twitter-Konten werde jedoch nicht den Wind aus den Segeln der Bauernproteste nehmen. Bauern in Indien bekämpfen schon seit Monaten neue Landwirtschaftsgesetze. Sie befürchten, dass sie künftig weniger verdienen könnten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.