12.01.2021, 04:11 Uhr Twitter sperrt 70’000 QAnon-Konten

1 min Lesezeit 12.01.2021, 04:11 Uhr

Der Kurznachrichtendienst Twitter erklärt, dass er seit letztem Freitag über 70’000 Konten von Verschwörungstheoretikern gesperrt habe. Laut einer Blog-Mitteilung hätten die meisten der Konten Inhalte der Bewegung QAnon verbreitet. Die Gruppe behauptet unter anderem US-Präsident Donald Trump bekämpfe eine satanische Elite. Letzten Freitag hatte Twitter auch Trumps Konto permanent gesperrt. Mehrere europäische Politiker kritisierten diesen Entscheid. Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit sei von elementarer Bedeutung, sagte etwa die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-26 14:56:39.653368