14.11.2020, 15:47 Uhr Turn-Nationalkader steht hinter Verband

1 min Lesezeit 14.11.2020, 15:47 Uhr

Nach der heftigen Kritik von Turnerinnen an den Trainingsmethoden beim Schweizer Turnverband meldet sich nun das Nationalkader zu Wort. Die Turnerinnen und Turner des Nationalkaders stellen sich hinter ihre Trainer. Das Frauenteam schreibt, die Trainer behandelten sie mit Respekt. Das Klima sei gesund und familiär, die Kommunikation offen und ehrlich. Ähnlich tönt es vom Männerkader. Vor zwei Wochen traten ehemalige Turnerinnen an die Öffentlichkeit und berichteten von einer Angstkultur und von fragwürdigen Trainingsmethoden im Trainingszentrum Magglingen. Sportministerin Viola Amherd hat angekündigt, die Vorwürfe aufarbeiten zu lassen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF