26.10.2020, 14:37 Uhr TUR: Französische Waren boykottieren

1 min Lesezeit 26.10.2020, 14:37 Uhr

Der türkische Präsident Erdogan hat seine Landsleute dazu aufgerufen, keine französischen Produkte mehr zu kaufen. Unter anderem auch in Jordanien, Kuwait und Katar wurden gewisse französische Waren aus dem Verkauf genommen. Erdogan wirft dem französischen Präsidenten Macron vor, islamfeindlich zu sein. Macron hatte Anfang Oktober angekündigt, den «islamistischen Separatismus» in Frankreich zu bekämpfen. Verschärft wird der Streit durch den Fall eines ermordeten französischen Lehrers. Dieser wurde von einem Islamisten ermordet, nachdem er mit seinen Schülern über Mohammed-Karikaturen diskutiert hatte. Macron stellte sich darauf hinter den Lehrer.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.