24.08.2019, 02:47 Uhr Tunesien: Präsidentenkandidat verhaftet

1 min Lesezeit 24.08.2019, 02:47 Uhr

Wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung ist in Tunesien der aussichtsreiche Präsidentschaftskandidat Nabil Karoui am Freitag festgenommen worden. Das bestätigten Kreise der Präsidentschaftskampagne von Karoui. Auch sein Bruder Ghasi, der Medienunternehmen leitet, wurde rund in der Nähe von Tunis festgenommen. Karoui gilt als einer der aussichtsreichsten Kandidaten im Kampf um die Präsidentschaft. Die Wahl ist für 15. September angesetzt. Lokale Medien berichteten, Karoui und sein Bruder seien festgenommen worden, weil ihnen von einer Anti-Korruptions-Vereinigung mutmassliche Beteiligung an Steuerhinterziehung und Geldwäsche vorgeworfen werde. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.