17.02.2020, 06:56 Uhr Trump will russische Zurückhaltung

1 min Lesezeit 17.02.2020, 06:56 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat Russland dazu aufgefordert, seine Unterstützung für das Assad-Regime in Syrien zu beenden. Dies teilt das Weisse Haus mit. Trump spreche sich zudem für eine politische Lösung im Krieg in Syrien aus. Russland dürfe die Gräueltaten der syrischen Regierung in der Region Idlib nicht länger unterstützten. Am Montag wird eine türkische Delegation in Moskau erwartet. Die türkische Regierung hat dem syrischen Machthaber Bashar al-Assad mit Vergeltung gedroht, falls syrische Truppen weiter die türkische Armee angreifen sollten. Die Türkei unterstützt in der Region islamistische Rebellen, Russland jedoch Assads Truppen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.