13.11.2020, 05:37 Uhr Trump setzt Fox News unter Druck

1 min Lesezeit 13.11.2020, 05:37 Uhr

Nach verbalen Attacken des abgewählten Präsidenten Trump gegen den US-Medienkonzern Fox sind am Donnerstag die Aktien des Unternehmens unter die Räder gekommen. Die Papiere fielen zweitweise um über fünf Prozent und hielten damit die rote Laterne im SP-500 Aktienindex. In einer Reihe von Kurznachrichten auf Twitter drängte Trump die Zuschauer, beim Nachrichtensender Fox News abzuschalten. Er hatte angedeutet, dass Fox News ihn bei den Wahlen unfair behandelt habe. Dabei verwies er auf das Ausrufen eines Sieges von Joe Biden in Arizona. Zudem plant Trump einem Medienbericht zufolge eigene digitale Medienkanäle, um es mit Fox aufzunehmen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.