16.08.2020, 09:53 Uhr Trump prüft eine Begnadigung Snowdens

1 min Lesezeit 16.08.2020, 09:53 Uhr

US-Präsident Donald Trump prüft, den Whistleblower Edward Snowden zu begnadigen. Er sei zwar nicht besonders vertraut mit dem Fall, sagte er vor Journalisten, aber er werde sich das ansehen. Früher hat Trump Snowden als «totalen Verräter» bezeichnet. Snowden hatte 2013 vertrauliche Dokumente des Geheimdienstes NSA Journalisten übergeben. Damit wurde eine umfassende Internet- und Telefonüberwachung durch den US-Geheimdienst bekannt. Seither ermittelt die US-Justiz wegen Geheimnisverrats gegen Snowden. Snowden lebt seit Jahren in Russland. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.