Tropenhaus wird Ende Februar mit einer Fete wiedereröffnet
  • Regionales Leben
Der Eingang zum Tropenhaus, wo das Restaurant Mahoi bis Mitte 2019 Gäste empfing. (Bild: jal)

Offizieller Betrieb ab 1. März in Wolhusen Tropenhaus wird Ende Februar mit einer Fete wiedereröffnet

2 min Lesezeit 1 Kommentar 07.01.2020, 09:23 Uhr

Am 29. Februar werden die Tore zum Tropenhaus Wolhusen wieder geöffnet. Bekannt ist auch der Küchenchef, der mit einem Michelin-Stern dekoriert ist.

Das Tropenhaus Wolhusen öffnet am 29. Februar seine Tore wieder mit einem Eröffnungsevent. Darüber hinaus wurden am Dienstag neue Details bekannt: Laut den neuen Betreibern um den Luzerner Gastronom und Mitinitiant Gregor Vorös konnte eine Nachfolgelösung mit der früheren Hauptaktionärin Coop gefunden werden, welche die Übernahme des Tropenhauses mit angepasstem Konzept und neuen Betreibenden ermöglicht (zentralplus berichtete).

Neu wird die Produktion basierend auf den Prinzipien der Permakultur geführt. Auf mehreren Etagen werden Kultur- und Wildpflanzen produziert. Neue Kulturen werden angebaut und erforscht. Es ist geplant, im Tropenhaus eine breite Palette an Produkten und Pflanzen zu erzeugen, verarbeiten und zu verkaufen. Unter der Leitung der Mitinitianten Sabine Sonntag und Hansruedi Ackle soll das Tropenhaus Wolhusen in Zukunft zudem eine Plattform für Praktiker und Forschende werden.

Junger Koch mit 16 Gault-Millau-Punkten

Mit Daniele Tortomasi übernimmt ein junger, ambitionierter Küchenchef die Leitung der Restaurantküche. Mit seinen erst 25 Jahren wurde er in Deutschland bereits mit 16 Gault-Millau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Mittags werden in der Tropenhaus-Küche jeweils einfache, frische Gerichte serviert. Am Abend wird ein Fine-Dining-Restaurant für Gourmets entstehen, serviert wird jeweils ein exquisites Degustations-Menü.

Die frischen Köpfe beim Tropenhaus (im Uhrzeigersinn): Sabine Sonntag, Gregor Vörös, Hansruedi Ackle und Pirmin Reichmuth.

Für geschlossene Gesellschaften, wie beispielsweise Firmenevents, private Feiern oder Hochzeiten, kann die komplette Tropenhalle gemietet werden. Kulturelle Veranstaltungen und Workshops runden das vielfältige Angebot ab.

CO2-neutrale Energieversorgung

Das bestehende Energiekonzept stammt von der Familie Reichmuth, die auch Teilhaberin der neuen Tropenhaus Wolhusen AG ist, und ihre Firma Ecocoach AG weiterentwickelt. Es werde in Zukunft auf eine nachhaltige und CO2-neutrale Energieversorgung gesetzt, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Interessierte Besucher und Besucherinnen werden sich in Zukunft auch zu diesem Thema vor Ort weiterbilden können.

Tickets für den Eröffnungsevent können ab dem 14. Januar auf der Webseite des Tropenhauses bezogen werden. Ab dem 1. März 2020 ist das Tropenhaus für Besucher von Mittwoch bis Sonntag (9.30 bis 17 Uhr) geöffnet. Das Gourmetrestaurant ist an den Öffnungstagen jeweils von 18 bis 23.30 Uhr geöffnet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Franz Pfoster, 07.01.2020, 09:38 Uhr

    Tropenhaus Willisau???? Einmal so und einmal so…⁉️

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.