22.03.2021, 21:03 Uhr TR: Früherer HDP-Chef erneut verurteilt

1 min Lesezeit 22.03.2021, 21:03 Uhr

In der Türkei ist der frühere Chef der Oppositionspartei HDP erneut verurteilt worden. Selahattin Demirtas habe eine Gefängnisstrafe von dreieinhalb Jahren wegen Präsidentenbeleidigung erhalten, teilte sein Anwalt mit. Der kurdische Politiker ist bereits seit mehr als vier Jahren inhaftiert. Ihm wird Terror-Untersützung vorgeworfen. Im Hauptverfahren drohen ihm mehr als 140 Jahre Haft. Letzte Woche hatte die türkische Generalstaatsanwaltschaft Klage gegen die prokurdische HDP eingereicht. Diese pflege Kontakte zu kurdischen Kämpfern, so der Vorwurf. Darum solle die Partei verboten werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF