Touristen wenden und überholen im Gotthardtunnel
  • News
Wendemanöver im Gotthardtunnel: Das ist verboten. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Drei Fahrer erwischt Touristen wenden und überholen im Gotthardtunnel

1 min Lesezeit 30.11.2020, 14:11 Uhr

Gleich drei Autolenker sind am Wochenende auf der Nord-Süd-Achse ertappt worden, wie sie im Gotthardtunnel ein gefährliches Manöver durchführten. Sie stammten alle aus dem Ausland und konnten angehalten werden.

Wer in den Gotthardtunnel reinfährt, kann eigentlich nur in eine Richtung: Vorwärts. Wenden oder überholen ist im Tunnel verboten. Daran halten sich nicht immer alle Fahrer. Die Urner Polizei hat am Wochenende gleich drei Lenker erwischt, die gegen diese Verbote verstossen hatten. Den ersten stellte die Polizei am Freitagabend kurz vor 22 Uhr fest. Der Fahrer eines deutschen Autos fuhr Richtung Süden, wendete bei einer Nische aber plötzlich, überfuhr die doppelte Sicherheitslinie und setzte die Fahrt wieder Richtung Norden fort, schreibt die Polizei.

Bereits am Samstagabend folgte der nächste Verkehrssünder: Ein belgischer Lenker wendete ebenfalls bei Gegenverkehr im Tunnel und kehrte so wieder um.

Zwei Autos im Tunnel überholt

Der dritte Lenker, den die Polizisten aus dem Verkehr zogen, fuhr am Sonntagnachmittag von Süden her Richtung Norden durch den Tunnel. Dabei wurde der Franzose offenbar ungeduldig. Trotz Sicherheitslinie überholte der Fahrer gleich zweimal jeweils ein Fahrzeug.

Bei allen drei Manövern kam glücklicherweise niemand zu Schaden. Die Lenker wurden kontrolliert und mussten eine Bussenkaution hinterlegen. Danach durften sie weiterfahren. Sie werden jedoch bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.