29.12.2020, 23:02 Uhr Tote bei Erdbeben in Kroatien

1 min Lesezeit 29.12.2020, 23:02 Uhr

Im Erdbebengebiet in Kroatien hat die Armee Notunterkünfte für 500 Personen eingerichtet. Weitere Menschen sollen in Hotels und anderen Einrichtungen untergebracht werden, sagte Premier Andrej Plenkovic. Das Erdbeben am Dienstagmittag mit Zentrum südöstlich von Zagreb hatte eine Stärke von mindestens 6,3. Am stärksten betroffen waren die Kleinstädte Petrinja und Sisak. Mindestens 5 Personen kamen ums Leben, unter ihnen ein 12-jähriges Mädchen. Das staatliche kroatische Fernsehen berichtet von 7 Todes-opfern. Über 20 Menschen seien zum Teil schwer verletzt worden. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte Kroatien Hilfe zu. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.