20.02.2021, 13:41 Uhr Tote bei Demonstrationen in Burma

1 min Lesezeit 20.02.2021, 13:41 Uhr

Bei einer weiteren Kundgebung gegen den Militärputsch sind in der burmesischen Stadt Mandalay zwei Personen durch Schüsse der Polizei getötet worden. Das berichten Rettungskräfte. Ausserdem habe es mehrere Verletzte gegeben. Auf Video-Aufnahmen ist zu sehen, wie Sicherheitskräfte das Feuer eröffneten, um die Kundgebung aufzulösen. Unklar war zunächst, ob es sich um Gummigeschosse oder scharfe Munition handelte. Auch in anderen Städten Burmas gingen erneut Demonstrantinnen und Demonstranten auf die Strasse. Das burmesische Militär hatte die Regierung am 1. Februar gestürzt – am Tag, an dem das neugewählte Parlament erstmals hätte tagen sollen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.