Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Tötungsdelikt vor Luzerner Loco-Bar – Täter flüchtig
  • Aktuell
Hier kam es letzten Herbst zu einer tödlichen Messerstecherei: Vor der Loco-Bar an der Luzerner Baselstrasse wurde ein Sichtschutz installiert. (Bild: gwa)

Eritreer stirbt nach Auseinandersetzung in Lokal Tötungsdelikt vor Luzerner Loco-Bar – Täter flüchtig

1 min Lesezeit 02.11.2017, 10:18 Uhr

In der Loco-Bar an der Baselstrasse kam es nach Mitternacht zwischen zwei Männern zu einer Auseinandersetzung. Dabei hat der Angreifer dem Opfer mit einem Messer tödliche Verletzungen zugefügt. Der Täter konnte fliehen. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagmorgen, 2.11.2017 kurz nach Mitternacht ist es in der Loco-Bar an der Baselstrasse zum Streit zwischen zwei Gästen gekommen. Dies meldet die Luzerner Polizei. Der Angreifer hat dem 34-jährigen Opfer aus Eritrea mit einem Messer schwere Verletzungen am Oberkörper zugefügt. Das Opfer verstarb noch am Tatort. Der Täter konnte zu Fuss Richtung Innenstadt flüchten. Weitere Informationen liegen zurzeit nicht vor.
 
Die Polizei sucht Zeugen. Personen welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den geflüchteten Täter oder dessen Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei zu melden. Telefon: 041 248 81 17
 
Signalement Täter:

Unbekannter Mann, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm gross, weisse Hautfarbe, dunkle Haare, er trug eine helle Jacke.
 

Unterstütze Zentralplus

Die Strafuntersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Stunden nach der tödlichen Auseinandersetzung ist die Polizei noch immer vor Ort.

Stunden nach der tödlichen Auseinandersetzung ist die Polizei noch immer vor Ort.

(Bild: gwa)

 

So sah es am Donnerstagmorgen an der Baselstrasse aus.

So sah es am Donnerstagmorgen an der Baselstrasse aus.

(Bild: gwa)

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare