01.08.2020, 00:55 Uhr Todesurteil gegen Boston-Bomber gekippt

1 min Lesezeit 01.08.2020, 00:55 Uhr

Ein US-Berufungsgericht hat das Todesurteil gegen einen der Attentäter am Boston Marathon 2013 aufgehoben. 2015 wurde der 21-jährige Dschocharr Zarnajew von einem Geschworenen-Gericht zum Tod verurteilt. Es sei jedoch nicht klar, dass die Geschworenen tatsächlich unvoreingenommen entschieden hätten, begründet nun das Berufungsgericht seinen Entscheid. Die lebenslange Haft bleibt jedoch bestehen. Zarnajew hatte den Bomben-Anschlag am Boston Marathon im April 2013 gemeinsam mit seinem Bruder verübt. Dieser wurde bei einer Verfolgungsjagd von der Polizei getötet. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren