19.12.2020, 14:36 Uhr Thurgau schliesst Bordelle wg. Corona

1 min Lesezeit 19.12.2020, 14:36 Uhr

Homeoffice-Anweisung, keine Menschenansammlungen von mehr als zehn Personen im Freien und Bordell-Schliessungen: Die Thurgauer Regierung geht ab Dienstag über die Corona-Massnahmen des Bundes hinaus. Der Regierungsrat begründet den Schritt mit hohen Fallzahlen, dem schlechten Rang bei der Reproduktionszahl sowie der hohen Auslastung der Intensivstationen. Im öffentlichen Raum verbietet der Thurgau Ansammlungen mit mehr als zehn Personen. Daneben müssen Arbeitgeber weiterhin dafür sorgen, dass Angestellte wenn möglich von zu Hause aus arbeiten können. Zudem verbietet der Regierungsrat den Betrieb von Erotiksalons. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.