Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Theater-Casino Zug weicht in die Chollerhalle aus

1 min Lesezeit 16.12.2015, 16:23 Uhr

Das Theater-Casino Zug bleibt ab dem Juni 2016 wegen Sanierungsarbeiten für mehr als ein Jahr geschlossen. Während dieser Zeit können die Veranstalter in die Chollerhalle ausweichen. Die Stiftung hat mit dem Verein Chollerhalle ein entsprechendes Abkommen geschlossen.

Mit der Chollerhalle als Partner finden alle soziokulturellen Veranstaltungen – zu gleichen Konditionen wie bisher im Theater Casino – während der Sanierungszeit ein zweites Zuhause, teilt die Stiftung Theater Casinos mit. Dies betrifft Vereine oder andere Institutionen wie die Feuerwehr, die ihre jährlichen Anlässe traditionellerweise im Theater Casino durchführen.

«Wir sind dem Verein Chollerhalle dankbar, dass er dafür Hand bietet. Dies erspart den Organisatoren viel Aufwand bei der Suche nach alternativen Räumlichkeiten», sagt Dolfi Müller, Stiftungsratspräsident des Theater Casino.

Unterstütze Zentralplus

Sanierung bis August 2017

Die Sanierung dauert vom Juni 2016 und soll Ende August 2017 abgeschlossen sein. Während dieser Zeit ist das Theater Casino geschlossen. Bis zum Baustart übernimmt die Firma «Gammacatering» als Pächterin den Restaurant- und Bankettbetrieb. Sie löst damit die Hotelbusiness Zug AG ab, welche den Pachtvertrag, der Ende 2015 ausläuft, nicht verlängert hat.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare