17.12.2020, 23:11 Uhr Thalys-Attentäter erhält lebenslänglich

1 min Lesezeit 17.12.2020, 23:11 Uhr

Im Prozess um einen vereitelten Terrorangriff in einem Hochgeschwindigkeitszug nach Paris ist der Hauptbeschuldigte zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte ebenfalls lebenslänglich für den 31-Jährigen gefordert. Die drei angeklagten Helfer beim islamistischen Anschlag erhielten vor dem Pariser Gericht 27, 25 und 7 Jahre Gefängnis. Der Täter hatte im August 2015 im Expresszug das Feuer eröffnet, konnte jedoch von drei jungen US-Touristen überwältigt werden. Zwei Menschen wurden verletzt. Die drei Retter erhielten die Medaille der Ehrenlegion, US-Regisseur Clint Eastwood verfilmte ihre Story. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.