17.02.2020, 19:37 Uhr Tesla: Protest gegen Rodung beendet

1 min Lesezeit 17.02.2020, 19:37 Uhr

Die Protestaktion gegen die Rodung von Bäumen auf dem Gelände einer geplanten Fabrik von US-Elektroauto-Hersteller Tesla ist beendet. Zwei Umweltaktivistinnen, die südlich von Berlin zwei Bäume besetzt hatten, seien heruntergeklettert, wie die Polizei gegenüber einem Radiosender bestätigte. Das Oberverwaltungsgericht hatte am Wochenende nach Eilanträgen zweier Umweltverbände die Rodung von rund 90 Hektar auf dem Tesla-Gelände gestoppt. Die Umweltverbände halten die Rodung für rechtswidrig, weil die Fabrik noch nicht abschliessend genehmigt sei. In der Fabrik sollen ab Juli 2021 jährlich eine halbe Million Tesla-Autos produziert werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.