Adriano Gerussi hat gekündigt Tele 1 braucht neuen Chefredaktor

1 min Lesezeit 04.08.2017, 08:33 Uhr

Es tut sich was an der Regional-TV-Front. Tele 1 sucht einen neuen Chefredaktor. Der Alte hat bloss zwei Jahre nach Amtsantritt gekündigt.

Beim Zentralschweizer TV-Sender Tele 1 kommt es zu einem Wechsel an der Spitze der Redaktion. Chefredaktor Adriano Gerussi hat nach knapp zwei Jahren auf dem Posten gekündigt, berichtet die «Luzerner Zeitung»

Gemäss Informationen des Unternehmens werde Gerussi den Sender auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. «Adriano Gerussi gehört zur Gründungscrew von Tele 1 und hat den Sender mitgestaltet und publizistisch geprägt», sagt Sabrina Izumi, Mediensprecherin der NZZ-Mediengruppe. Trotz eingeschränkter finanzieller Mittel sei es ihm gelungen, qualitativ hochwertige Live-Produktionen wie das Schwingfest oder die Fasnacht zu realisieren. Gerussi hatte das Amt im September 2015 übernommen. Sein Vorgänger Oliver Kuhn hatte den Sender fünf Jahre geleitet.

«Die Meldung wurde mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Es ist immer schade, wenn ein guter Kollege das Unternehmen verlässt», sagt Izumi. «Jedes Unternehmen wird immer wieder damit konfrontiert, dass gute Mitarbeitende nach neuen Herausforderungen suchen.» Die Leitungsposition soll nun neu besetzt werden. «Das exakte Profil wird in den kommenden Tagen erarbeitet», erklärt Izumi.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF