Teamarzt der Ukraine greift Luzerner Kantonsarzt an
  • News
Der Luzerner Kantonsarzt Roger Harstall. (Bild: zvg)

Nach Absage der Nations-League-Partie Teamarzt der Ukraine greift Luzerner Kantonsarzt an

2 min Lesezeit 21.11.2020, 09:17 Uhr

Der ukrainische Teamarzt kritisiert die Absage des Fussballspiels zwischen der Schweizer und der Ukrainischen Nationalmannschaft. Das Luzerner Gesundheits- und Sozialdepartement reagiert gelassen.

Die Schweiz hätte eigentlich am Dienstagabend in Luzern gegen die Ukraine gespielt. Doch wegen mehrerer positiver Corona-Fälle schickten die Luzerner Kantonsbehörden das ukrainische Team in Isolation. Die Nations-League-Partie konnte nicht stattfinden.

Wie der «Tages-Anzeiger» berichtet, attackiert der ukrainische Teamarzt Artur Hlushchenko nun in einem Interview auf der Website des ukrainischen Verbandes den Luzerner Kantonsarzt Roger Harstall.

«Wenn es auch nur einen Infizierten in ihrer oder der Mannschaft der Schweizer hat, dann findet das Spiel nicht statt», wird Hlushchenko zitiert. Die Testergebnisse seien falsch positiv gewesen, behauptet er. Und zweifelt sogar an, dass der Match auch wirklich abgesagt worden wäre, hätte es Mitglieder der Schweizer Nationalmannschaft betroffen.

Entscheid fiel in Absprache mit BAG und Uefa

Im Tagi-Artikel nimmt das Luzerner Gesundheits- und Sozialdepartement Stellung zu den Vorwürfen. Es hält fest, dass die am 16. November 2020 durchgeführten Tests weder vom Kantonsarzt noch von einem anderen Mitarbeitenden der Dienststelle Gesundheit und Sport (Dige) vorgenommen worden seien.

«Auch in die anschliessende Laboranalyse der Tests war weder der Kantonsarzt noch ein anderer Mitarbeitender der Dige involviert – Gleiches gilt für die Wahl des auswertenden Labors.» Der Quarantäne-Entscheid sei vom Kantonsarzt in Absprache mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der Uefa gefallen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.