02.08.2019, 05:28 Uhr Tarantino denkt über zehnten Film nach

1 min Lesezeit 02.08.2019, 05:28 Uhr

US-Regisseur Quentin Tarantino hat zur Deutschlandpremiere seines neuen Films «Once Upon a Time in Hollywood» gleich mehrere Hollywoodstars mitgebracht. Auf dem roten Teppich zeigte er sich am Donnerstagabend mit den Schauspielern Leonardo DiCaprio, Brad Pitt und Margot Robbie. Der Film spielt 1969 in Los Angeles und soll am 15. August in die deutschen Kinos kommen. Zuletzt hatte Tarantino öffentlich über seinen möglicherweise letzten Film gesprochen. Sein Plan sei, insgesamt zehn Filme zu drehen. Eventuell werde es «Star Trek» der zehnte werden, aber er denke auch schon länger über einen dritten Teil von «Kill Bill» nach. «Oder es wird nichts davon», so der 56-Jährige. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.