12.08.2019, 06:35 Uhr Taifun stürmt China: Opferzahl steigt

1 min Lesezeit 12.08.2019, 06:35 Uhr

Die Zahl der Todesopfer durch Taifun «Lekima» in China ist auf mindestens 43 gestiegen. Ausserdem wurden noch 17 Menschen vermisst, berichten Staatsmedien am Montag. «Lekima», der am Samstag mit heftigem Regen, hohen Wellen und Sturmböen die Ostküste Chinas erreicht hatte und weiter nach Norden zog, wütete tags darauf in der Provinz Shandong, wo demnach fünf Menschen starben. In der Provinz Zhejiang kamen seit Samstag 38 Menschen ums Leben. Die meisten Opfer gab es dort im Dorf Yantan, nachdem ein durch Starkregen ausgelöster Erdrutsch einen Fluss anstaute. wodurch ein künstlicher See entstand, dessen Flut Menschen mitrissen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.