27.10.2020, 17:07 Uhr Taifun fordert Tote auf den Philippinen

1 min Lesezeit 27.10.2020, 17:07 Uhr

Auf den Philippinen sind wegen eines Wirbelsturms mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, zwölf Fischer würden noch vermisst, teilen die Behörden mit. Betroffen waren vor allem die Bewohnerinnen und Bewohner der nördlichen Insel Luzon. Aktuell befindet sich der Taifun über dem süd-chinesischen Meer, wo er weiter an Stärke gewinnen könnte. Für den Mittwoch wird erwartet, dass er in Vietnam erneut auf Land treffen wird. Dort leiden die Menschen bereits seit Wochen unter starken Stürmen und Unwettern. Die Behörden haben mehr als eine Million Küstenbewohnerinnen und Bewohner evakuiert, meldet das Rote Kreuz. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.