27.08.2020, 13:38 Uhr Syriengespräche in Genf gehen weiter

1 min Lesezeit 27.08.2020, 13:38 Uhr

Die Syriengespräche in Genf werden am Donnerstagnachmittag fortgesetzt. Man habe sich zuvor mit den Gesundheitsbehörden abgesprochen, teilte der UNO-Syrienbeauftragte Geir Pedersen in Genf mit. Die Gesprächsrunde über eine neue Verfassung für Syrien wurde am Montag nach wenigen Stunden unterbrochen, nachdem vier Teilnehmer positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Je 15 Vertreter von Regierung, Opposition und Zivilgesellschaft sollen in Genf eine neue Verfassung ausarbeiten. Das ist Teil des UNO-Friedensplans für das Kriegsland aus dem Jahr 2015. Danach sind Neuwahlen vorgesehen, womit der Krieg beendet werden soll. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.