26.10.2020, 11:54 Uhr SYR: Angriff auf Rebellen im Norden

1 min Lesezeit 26.10.2020, 11:54 Uhr

Bei russischen Luftangriffen im Nordwesten Syriens sind laut Aktivisten mindestens 56 Rebellen getötet worden, die mit der Türkei verbündet waren. Rund 100 weitere Rebellen seien zum Teil schwer verletzt worden. Laut der den Rebellen nahestehenden Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte war ein Militärlager in der Provinz Idlib nahe der türkischen Grenze Ziel des Angriffs. Dort würden Kämpfer einer islamistischen Miliz ausgebildet, die mit den türkischen Streitkräften verbündet seien. Die Offensive der syrischen Regierungstruppen, die mit russischer Unterstützung das letzte Rebellengebiet zurückerobern wollen, begann schon 2019. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.