19.02.2021, 08:38 Uhr Swiss Re in den roten Zahlen

1 min Lesezeit 19.02.2021, 08:38 Uhr

Milliardenbelastungen wegen der Corona-Pandemie und anderer Naturkatastrophen haben dem Rückversicherer Swiss Re im letzten Jahr einen Verlust von 878 Millionen US-Dollar eingebracht, wie der Konzern mitteilte. Insgesamt summieren sich die Corona-Belastungen nun auf 3,9 Milliarden. 2019 hatten die Schweizer noch einen Gewinn von 727 Millionen Dollar erzielt. Mit Blick auf das laufende Jahr rechnet Swiss Re mit weiteren Kosten im Zuge der Pandemie. Diese dürften aber weitaus geringer ausfallen als 2020. «Wir sind zuversichtlich, denn die Covid-19-Schäden liegen grösstenteils hinter uns», sagte Konzernchef Christian Mumenthaler laut Mitteilung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.