29.04.2021, 07:39 Uhr Swiss plant eine Redimensionierung

1 min Lesezeit 29.04.2021, 07:39 Uhr

Bei der Swiss rückt eine Verkleinerung der Flotte immer näher. Laut Mitteilung der Fluggesellschaft wird eine «signifikante Redimensionierung» geprüft. «Auch die grösste Kostendisziplin ist nicht mehr ausreichend, um die künftige Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen», so der neue Chef Dieter Vranckx. Die bisherigen, umfassenden Sparmassnahmen hätten zwar Wirkung gezeigt, doch das genüge nicht. Im ersten Quartal 2021 betrug der Verlust 201 Mio. Franken. Von Januar bis März führte die Swiss 84 Prozent weniger Flüge als in der Vorjahresperiode durch. Von der Politik fordert die Airline unter anderem einen digitalen Gesundheitsausweis, der international anerkannt ist. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.