Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
SVP Zug schickt Wicki und Brunner für die Stadt Zug ins Rennen
  • Aktuell
Die SVP hat Zugs Bauchef André Wicki und GGR-Mitglied Philip C. Brunner für den Stadtrat nominiert. (Bild: zvg)

Gregor R. Bruhin kandidiert für den Kantonsrat SVP Zug schickt Wicki und Brunner für die Stadt Zug ins Rennen

2 min Lesezeit 03.11.2017, 12:16 Uhr

Die Mitglieder der SVP Stadt Zug haben sich am 2. November zur Nominationsversammlung im Swisshotel Zug getroffen. Zuerst wurde André Wicki als Stadtpräsidentskandidat nominiert. Als zweiter Kandidat für den Stadtrat wurde Philip C. Brunner aufgestellt. Einen Neuen gibt es unter den Kantonsratskandidaten.

Zuerst wurde André Wicki als Stadtpräsident mit grossem Applaus nominiert. Der aktuelle Stadtratsvizepräsident sei der natürliche und logische Nachfolger von Dolfi Müller als Stadtpräsident, war die einhellige Meinung der SVP-Parteimitglieder. André Wicki bringe die entsprechenden Fähigkeiten für dieses Amt mit. André Wicki habe als Dienstältester bürgerlicher Stadtrat und Vorsteher eines Schlüsseldepartementes bewiesen, dass er die notwendigen Qualitäten für das Amt des Stadtpräsidenten mitbringe.

Bei der letzten Stadtratswahl 2014 hatte Wicki als Stadtpräsidentskandidat das Nachsehen gegen Amtsinhaber Müller.

Als zweiter Stadtratskandidat wurde Philip C. Brunner nominiert. Als Präsident der städtischen Geschäftsprüfungskommission sei Philip C. Brunner bereits jetzt de facto der sechste Stadtrat. In dieser zentralen und wichtigen Funktion kenne er wie kein anderer die Dossiers der Stadt Zug, so die Zuger SVP.

Kein zweiter Fall Romer

Die SVP hat übrigens die Betreibungsregisterauszüge und eidesstattlichen Erklärungen der beiden Kandidaten gecheckt – um zu zeigen, so die Partei, dass ihre Stadtratskandidaten umfassend überprüft wurden und keine bösen Überraschungen à la Ivo Romer (FDP) blühen.

Ebenfalls auf breite Erfahrung und Abstützung konnte bei der Bestellung der Kantonsratsliste zurückgegriffen werden.

Gregor R. Bruhin neu als Kantonsratskandidat

Die Liste wird von Philip C. Brunner angeführt. Als Nummer 2 tritt der bisherige Kantonsrat Manuel Brandenberg an, der derzeit Fraktionspräsident der SVP im Kantonsrat ist. An dritter Stelle kandidiert Jürg Messmer, ebenfalls bisheriger Kantonsrat. Neu auf Platz vier stellt sich Gregor R. Bruhin zur Wahl, er ist derzeit Gemeinderat und Fraktionspräsident der SVP im Grossen Gemeinderat von Zug.

Auf dem fünften Listenplatz stellt sich Cornelia Stierli zur Wahl, ebenfalls Gemeinderätin von Zug. Gefolgt von Raphael Tschan, Vorstandsmitglied SVP Stadt Zug und Niko Trlin, Präsident der Neuen Heimat Zug. Zudem stellt sich mit Bruno Zimmermann der aktuelle Ratsvizepräsident des GGR zur Wahl.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF