Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
SVP will die Verlängerung der Buslinie 1 bis zur Mall vors Volk bringen
  • Aktuell
Ergänzen Metros dereinst die Busse? Die Stadt soll ein neues System für den öffentlichen Verkehr prüfen. (Bild: Fotoagentur AURA )

Fraktion wehrt sich gegen «veraltete Technologie» SVP will die Verlängerung der Buslinie 1 bis zur Mall vors Volk bringen

1 min Lesezeit 18.12.2017, 15:43 Uhr

Die Verlängerung der Buslinie 1 nach Ebikon stösst nicht nur bei den Anwohnern auf Ablehnung: Auch die SVP äussert sich ein kritisch und will eine Volksabstimmung über die Ausbaupläne erreichen. Unter anderem stört die Partei die Fahrleitungen, welche in der Rontaler Gemeinde installiert werden müssen.

Die Trolleybuslinie 1 soll künftig bis zur Mall of Switzerland fahren, und in Ebikon soll ein Bushub gebaut werden. Diese Anträge macht die Luzerner Regierung dem Kantonsrat in der Session von Ende Januar. Die Verlängerung der Buslinie 1 soll 14,5 Millionen Franken kosten, der Bau des Bushubs knapp 12 Millionen.

Der SVP passen diese Pläne nicht. Sie findet, dass es sich bei der Verkabelung mittels Fahrleitungen um eine «Technologie aus dem letzten Jahrhundert» handle. Ausserdem fänden die notwendigen Drähte und Masten «bei der Bevölkerung keine ­Akzeptanz». Verschiedene Anwohner haben bereits Einsprachen vorgenommen (zentralplus berichtete).

Unterstütze Zentralplus

Deshalb will die mit 29 Mitgliedern zweitstärkste Fraktion im 120-köpfigen Parlament die Botschaft an die Regierung zurückweisen. Und sie fordert, die beiden Kredite seien in einen einzigen zusammenzuführen. Hintergrund: Ab 25 Millionen Franken müssen Kredite von Gesetzes wegen dem Volk vorgelegt werden. Vorberaten wird das Geschäft von der Kommission für Verkehr und Bau, und zwar am kommenden Freitag, berichtete die «Luzerner Zeitung».


Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare